Dienstag, 8. November 2005

Das Pferd und die anderen

Na, war das Wochenende? Bei mir wars ganz gut, aber relativ ereignislos. Am Samstag war ich beim Bowlen mit der Samstagsgruppe, das war lustig, und am Sonntag wollte ich "eigentlich" zum Vulkan fahren, aber da man sich ja hier auf keinen Menschen verlassen kann, ist mal wieder nix draus geworden. Ganz neue Dimensionen von Unzuverlaessigkeit sind das hier. Macht aber nix- ich war dann zum ersten Mal hier in der Kirche, zur Silberhochzeit von den Eltern von unserer Putzfrau. Das war auch schoen!

Heute ist Dienstag, und: oh maaann. Ich hab schon wieder eine neue Schülerin gekriegt, warum eigentlich immer ich ?? Ach stimmt, ich vergaß: weil ich –als ich noch neu war hier- blöd genug war zu sagen, dass ich auch Englisch unterrichten kann. Ich bin echt ein Esel. Denn was ist das Resultat? "Wir" werben jetzt in der Zeitung nicht nur für Deutsch, sondern auch für Englisch, yippi. Und wer ist die einzige Englisch-Lehrerin der ganzen Schule? ICH! Na toll. Dem besagten Deutschen hab ich ja auch schon ein paar Stunden gegeben, Freitag Nachmittag mal bisschen Englisch reden ist schon ok. Aber jetzt!! Haben sie mir meinen Stundenplan echt verkackt: Jeden Montag und Mittwoch hab ich jetzt von 17:30 bis 21:00 ohne auch nur 1 Minute Pause Deutsch-Englisch-Deutsch, (von den anderen Stunden des Tages mal abgesehen) und wenn ich dazwischen bloß aufs Klo geh, komm ich schon zu spät.
Ich hab zwar angefragt, ob man das nicht ein bisschen verschieben könnte, aber das Ergebnis war eine Art Tobsuchtsanfall von J, woraufhin mir wieder der alte Spruch "mit Pferden und Wahnsinnigen muss man mit tiefer, ruhiger Stimme sprechen" eingefallen ist – funktioniert immer (d.h., der Stundenplan bleibt zwar so, aber immerhin hat sie sich beruhigen lassen).

Das war gestern dann folgendermaßen: Von 17:30 bis 18:30 die Tania (die übrigens wieder ein Lämmchen war), "Deutsch"-Unterricht, von 18:30 bis 19:30 diese neue Schülerin für Englisch; eine betagte, leicht riechende Dame, die beim Sprechen mahlende Kiefergeräusche macht und mich ob ihrer Statur ein bisschen an einen weidenden Hirsch erinnert. Da sie natürlich kein Wort Deutsch kann, und echt bescheiden Englisch, erklär ich ihr auf Spanisch englische Grammatik-Regeln. Was nicht wirklich funktioniert, mir reicht ja schon, auf Spanisch Deutsch zu erklären, aber zwei Fremdsprachen??, ich weiß im Moment spontan nicht mal die Vergangenheit von "sein" auf Englisch. Naja, der Trick ist, sich nix anmerken zu lassen und im Zweifelsfall schnell eine Frage zu stellen. Aber ganz schön anstrengend, das. Jedenfalls, um 19:30 sind schon meine nächsten 12 Schülerchen vor der Tür gestanden... Also wieder auf Spanisch wechseln, aufhören zu gähnen... ich hab dann die ersten 15 Minuten mal nur Blödsinn erzählt, ich weiß gar nicht mehr was, ich glaub irgendwas mit Fußball, hab mich echt nicht mehr konzentrieren können. Und die letzten 20 Minuten haben wir Stadt Land Fluss gespielt. Und am Mittwoch bestellen wir Riesenpizza für den Unterricht. So. Das haben sie jetzt von ihrem Stundenplan.

Ach ja, aber "das Pferd" ist eigentlich B., ich kann sie nicht leiden- sie ist besserwisserisch, schmatzt und hat einen Bart. Hoffentlich kommt sie heut nicht.

Keine Kommentare: