Freitag, 27. April 2012

Der FFF

Nach meinem gestrigen Rumjammern hat mich prompt das Universum aus meiner schlimmen Langeweile-Misere befreit und mir gnädig Rettung geschickt: Unsere Waschmaschine ist kaputt gegangen. Und ich habe den Nachmittag ganz un-gelangweilt mit 10 kg grau-schaumiger Wäsche, einem überschwemmten Badezimmer und einem wildgewordenen Baby verbracht. Das Universum weiß, was sich gehört.

Wie auch immer - thank god it's Foto-Frage-Friday! Diesmal bin ich wieder dabei; auch diesmal danke an Okka und Steffi.

Dein Urlaub dieses Jahr?













Super Frage. Keine Ahnung!!! Dieses Foto ist recycelt, und es soll sagen: Irgendwo hin möchte ich, wo es Meer gibt und vielleicht auch ein kleines Hügelchen. Das Hügelchen ist optional, das Meer nicht. Ein Ort, nicht zu weit weg, nicht zu heiß im August und bitte babyfreundlich. HABT IHR EINEN TIPP FÜR MICH, bitte? Vielleicht sogar ein schönes Hotel, das ihr weiter empfehlen könnt? Das wäre so super, dass ich dafür glatt folgendes Buch verlose: siehe* (Das Foto stammt übrigens aus unserem Mallorca-Urlaub 2009. Das "Hügelchen" haben wir sogar erklettert - damals waren wir noch wild und gefährlich.)



Dein Parfum?


Klassisch.


Was tut dir gerade gut?


Mich mit meinem beruflichen Wiedereinstieg zu beschäftigen. Der hoffentlich im September klappt. Auch wenn alles so ganz anders sein wird wie in der Zeit v.B. (vor Baby). Was ja an sich nicht schlecht ist, anders ist gut, aber was das Finanzielle betrifft, muss ich eigentlich weinen.


Deine Farbe?

Rot. Das ist übrigens unsere Küchenlampe bei Nacht. Ist die nicht wunderbar?


Die schlimmste Fernsehsendung, die du gern guckst?












Schon wieder ein peinliches Geständnis. Nach meinem Geständnis von gestern, dass ich nicht kochen kann, OBWOHL ich MUTTER BIN!, und mein Kind daher ganze Schweinsköpfe essen muss, um zu überleben, und zum Nachtisch für die Verdauung mit mir Wodka-Shots aus dem Fläschchen trinkt.

Und jetzt das noch: Verbotene Liebe. Ich liebe Ansgar. Der einzig übrig gebliebene bad guy in meinem Leben. Seit ich im Studium meine Vorlesungen nach dem VL-Schedule geplant habe, wusste ich, es ist Abhängigkeit. Gottseidank hab ich mein Studium trotzdem geschafft und danach sogar einen Job gefunden, bei dem ich eine reelle Chance hatte, bis 17.55 zuhause zu sein und dabei nur ca. 3 Leute zu brüskieren, die schon wieder länger arbeiten als ihre Chefin. Aber hey, Prioritäten. Jahrelang musste ich eine Schwangerschaft hinauszögern, da ich wusste, ein Baby geht noch nicht um 6 ins Bett. Aber dann! hat der Livestream mein Leben revolutioniert, ich wusste, ich kann jede Folge auch um 20.00 ansehen, und jetzt sind wir endlich eine Familie.


* "Pizza Picante" von Anna Blundy. Hab ich doppelt. Auf Englisch sehr witzig, auf Deutsch hoffentlich genauso gut, von mir gibt's die brandneue unbenutzte deutsche Version. Siehe http://www.amazon.de/Pizza-piccante-Italien-Krimi-Anna-Blundy/dp/3548281893/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1335512825&sr=1-2

Kommentare:

SAPRI hat gesagt…

Schöne Fotoantworten :)
Soaps bleiben doch immer irgendwie in auch wenn sie ja angeblich keiner guckt :D

Lieben Gruß
Sarah

Mailis hat gesagt…

Ja, die Lampe ist toll!