Mittwoch, 13. Juni 2012

Kleiner Grashüpfer

Ein neuer Tag und ich mit wirrem Haar und Augenringen so tief wie der Mariannengraben. Aber durchaus froh. Lieblingsbaby legt mit neu gewonnener Energie (die Tag und NACHT in Aktionismus umgewandelt werden muss) den Ehrgeiz an den Tag, alle Staubflusen in der Wohnung zu essen und alle Steckdosen zu befingern. Armes Mädchen, ihr erstes Wort ist "Nein! Nein! Nein! Nein!" Shitty world...
Irgendwie ist unsere Wohnung nicht kindersicher zu kriegen, außer ich verbrenne das halbe Mobiliar incl. Pflanzen und lebe medienfrei. (OK, Regale anbringen wäre eine Option, aber so müde...) Jedenfalls wurde Lieblingsbaby gestern ins Gras befördert. Zumindest fallen ihr da keine Schaukelstühle auf den Kopf.

Spätzchen jubiliert also und ist offensichtlich der Meinung, es befindet sich im Schlaraffenland. Essen wächst überall! So viel Glück! Warum wurde mir das die ganze Zeit vorenthalten?!
Bis wieder diese nervige Mama den ganzen Spaß kaputt macht mit ihrem "NEIN, nicht den Stein essen. Nicht den Marienkäfer essen. NEIN, nicht die Distel essen. NEIN, nicht die tote Biene..." ... Shitty world...

Baby irgendwann verständnislos: Wie jetzt, was soll das ganze denn? Wieso bringst du mich hierher, wenn ich GAR NICHTS davon essen darf?

Baby, "einfach sein und den Augenblick still genießen". Ehrlich, in 35 Jahren wirst du nicht genug davon kriegen können! Und jetzt komm tanzen.

http://www.youtube.com/watch?v=UKErocP7EH0

Keine Kommentare: